Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg
Mittwoch24.07.
14:00 Uhr
Hauptverein Regensburg

Jüdische Märtyrer und der Heilige Emmeram von Regensburg

Referent: Dr. Peter Sh. Lehnardt, Ben-Gurion Universität, Beer Sheva
Ort: Regensburg, Universität Regensburg, Universitätsstraße 31, H 2

Der Vortrag versucht aufzuzeigen, wie die jüdischen Gemeinden in Folge der Verfolgungen des 11. Jahrhunderts und in der Epoche der Kreuzzüge eine in ihrer Umwelt „verständliche“ Martyrologie entwickelten. Diese zollte einerseits den jüdischen Traditionen die gehörige Achtung und sollte andererseits den christlichen Verfolgern ein Mindestmaß an Respekt für die jüdische Religiosität abfordern. Als Fallstudie hierfür soll eine „jüdische Lesung“ der Vita et passio St. Emmerams von Regensburg und ihrer Motive durch Wiederaufnahmen in Texten aus dem jüdischen Mittelalter dienen.